Das Beste zum Schluss

Märkte

Einkaufen wie in vergangenen Zeiten. Klönschnack inbegriffen.


Sport

Aktiv sein macht glücklich und gesund. Wissenschaftlich erwiesen.


Wissen

Neues erfahren und dazulernen. In jedem Alter.


Kultur

Selbstausdruck und Inspiration. Die Alternative zum Alltäglichen.


Kreativ

Selber machen statt kaufen. Eigene Ideen verwirklichen.


Kino

Große Leinwand statt Handy-Display. Filmgenuss pur.


Natur

Zu Hause im Weltnaturerbe schleswig-holsteinisches Wattenmeer. Einzigartige Flora und Fauna.


Events

Spaß und Unterhaltung in besonderer Atmosphäre. Einfach genießen.


Nächster Termin: Donnerstag 08.12.2022 11:00 Uhr

Alle Termine anzeigen
Das Beste zum Schluss
Kultur
von der klassischen Moderne bis zur Gegenwart

Emil Nolde, Mann und junge Frau© Galerie Tobien
Am 27. November um 11 Uhr eröffnet die Galerie Tobien in Husum eine Ausstellung mit Grafik, Malerei und Skulptur. Präsentiert werden Werke von der klassischen Moderne bis zur Gegenwartskunst. Die Ausstellung mit Arbeiten von Harald Feyen, Emil Nolde, Celestino Piatti, Siegward Sprotte, Jutta Votteler, Wolfgang Werkmeister und Vitali Safronov ist bis zum 25. Februar 2023 zu sehen. Tier, Pflanze und Natur – Mensch, Architektur und Interieur unter diesen Begriffen lassen sich fast alle Motive der bildenden Kunst einordnen. Die Künstlerinnen und Künstler dieser Ausstellung verbindet ein hoher Grad der Einheit von Motiv, Technik und Ausdruck in ihren Werken. Sie weiten den Blickwinkel des Betrachters auf seine Umgebung und lenken ihn auf bestimmte Inhalte. Ihre Ölgemälde, Holzschnitte, Lithografien, Radierungen und Skulpturen stehen für Entwicklung eigenständiger Zugänge zur Kunst.
Harald Feyens pastellfarbige Ölgemälde verlangen vom Betrachter einen beträchtlichen Abstand. Erst beim Zurücktreten vom Gemälde lassen die farbigen, ineinander gewischten Flächen ein zusammenhängendes Motiv erkennen.
Emil Nolde hat im Holzschnitt ein expressives Ausdrucksmittel für die Kraft der Natur gefunden. Seine Arbeiten wirken wie kostbare, aber verletzliche Momentaufnahmen.
Celestino Piatti hat über Jahrzehnte hinweg die Covermotive des dtv-Verlags gestaltet. Seine Lithografien ziehen den Betrachter und Literaturliebhaber in die unterschiedlichsten Geschichten und Fantasiewelten hinein.
Siegward Sprottes Gouachen und Aquarelle von Wasser- und Dünenlandschaften erinnern an Kaligrafien. Leere Hintergrundflächen weiten den Blick in die Unendlichkeit.
Jutta Votteler setzt der mühevollen Realität und den Zwängen des Alltags eine fantastische Welt der vollendeten Schönheit entgegen. Ihre Radierungen verwandeln das Alltägliche in Poesie und Magie.
Wolfgang Werkmeisters Radierungen und Ölgemälde der norddeutschen Landschaft sind hingegen stimmig komponierte Abbilder der Realität. Ungewöhnliche Sichtachsen, extreme Perspektivdarstellung und eine kontrastreiche Farbgestaltung leiten die Wahrnehmung des Betrachtenden.
Das Material Bronze erlaubt ihm die Darstellung dieser Balanceakte als humorvolle Sinnbilder alltäglicher Zustände.





Eintritt:

Diese Veranstaltung ist kostenlos.

Bildergalerie

Emil Nolde, Mann und junge Frau© Galerie Tobien
Wolfgang Werkmeister, Deich mit Schafe© Galerie Tobien
Jutta Votteler, Päonien© Galerie Tobien

weitere Infos unter:

Teilen Sie die Veranstaltung


Veranstaltungsort

Neustadt 8-10
25813 Husum

Veranstalter

Neustadt 8-10
25813 Husum