Das Gasthaus an der Themse

Gesundheit

Körperlich und geistig fit. Für ein glückliches Leben.


Märkte

Einkaufen wie in vergangenen Zeiten. Klönschnack inbegriffen.


Wissen

Neues erfahren und dazulernen. In jedem Alter.


Kultur

Selbstausdruck und Inspiration. Die Alternative zum Alltäglichen.


Kreativ

Selber machen statt kaufen. Eigene Ideen verwirklichen.


Kino

Große Leinwand statt Handy-Display. Filmgenuss pur.


Natur

Zu Hause im Weltnaturerbe schleswig-holsteinisches Wattenmeer. Einzigartige Flora und Fauna.


Events

Spaß und Unterhaltung in besonderer Atmosphäre. Einfach genießen.


Es sind keine Termine verfügbar.
Das Gasthaus an der Themse
Kultur

Hier spricht Edgar Wallace! Wer kennt ihn nicht, diese Spannung und Gänsehaut versprechenden Satz zu Beginn der Edgar Wallace-Filme? Weltweit erstmals kommt der erfolgreich­ste Edgar Wallace-Krimi in einer spannenden, humorvollen und mit großartigen Figuren gespickten Version auf die Bühne, und um das perfekte nostalgische Wallace-Feeling perfekt zu machen, auch noch in schwarz-weiß.
In London treibt ein Verbrecher sein Unwesen. Der geheimnisvolle Hai, so wird er genannt, überfällt Banken und Juweliere und scheut auch nicht vor einem Mord zurück. Ausgestattet mit einer Taucherausrüstung und einer Harpune erschießt er seine Opfer hinterrücks und verschwindet dann in der Kanalisation der Großstadt. Inspector Wade von der River-Police ist der Einzige, der den Verbrechen des Hais auf der Spur ist, selbst Scotland Yard scheint überfordert.
Die Ermittlungen von Wade führen ihn immer wieder in das berüchtigte ­Mekka der Londoner Unterwelt, das Gasthaus an der Themse. Doch was haben die streitbare Wirtin Mrs. Oaks, der brutale Wirt Golly und die hübsche Nichte von Mrs. Oaks, Laila Smith, damit zu tun? Alle Fäden führen immer wieder in das Wirtshaus, in dem seltsame Gestalten verkehren: Der Im- und Exporthändler Romanow, der zwielichtige Gauner Glenn Brady, die versoffene alte Mrs. Fuller und der angeberische Kapitän Brown. Inspector Wade stehen einzig und allein der lustige Langstreckenschwimmer Woodrow Watson, genannt Woody und der Leichenbeschauer von Scotland Yard, Doktor Smith zur Seite.
Inszenierung: Jan Bodinus,
Komödie am Altstadtmarkt
Mit: Maribel Dente, Beatrice Fago, Hannes Ducke, Kay Szacknys, Dustin Semmelrogge und Andreas Werth 





Eintritt:

Preis:
  • Erwachsene: 30,00 €
  • Erwachsene: 26,00 €


Teilen Sie die Veranstaltung


Veranstaltungsort

Andreas-Nielsen-Straße 1
25980 Westerland

Veranstalter

Strandstraße 35
25980 Westerland