Ken Norris & Ulf Meyer

Gesundheit

Körperlich und geistig fit. Für ein glückliches Leben.


Märkte

Einkaufen wie in vergangenen Zeiten. Klönschnack inbegriffen.


Wissen

Neues erfahren und dazulernen. In jedem Alter.


Kultur

Selbstausdruck und Inspiration. Die Alternative zum Alltäglichen.


Kreativ

Selber machen statt kaufen. Eigene Ideen verwirklichen.


Kino

Große Leinwand statt Handy-Display. Filmgenuss pur.


Natur

Zu Hause im Weltnaturerbe schleswig-holsteinisches Wattenmeer. Einzigartige Flora und Fauna.


Events

Spaß und Unterhaltung in besonderer Atmosphäre. Einfach genießen.


Kinder & Jugendliche

Freitag 28.06.2024 20:00 Uhr
Ken Norris & Ulf Meyer
Kultur
Kinder & Jugendliche

bogomil-mihaylov-ekHSHvgr27k-unsplash Mikrofon (2)© Bigomil Mihaylov unsplash
Die Jazzmusiker Ken Norris und Ulf Meyer sind zu Besuch im Jazzclub Englischer Bahnhof in Husum.

Ken Norris und Ulf Meyer trafen sich im Herbst 2019. Mit nur einer kurzen Probe spielten sie tags darauf ein fulminantes Konzert voller Intimität, Lebendigkeit und Spielwitz.

Zwei Musiker mit ihrer Liebe für Jazz und improvisierte Musik und mit ihrer langjährigen Erfahrung in unterschiedlichsten musikalischen Projekten jonglieren hier enorm spielfreudig miteinander, hören einander zu, reagieren aufeinander, unterhalten sich anhand ihrer ausgewählten Duette. Oder wie Ken es treffend formuliert: „informal conversation based around our favourite songs“.

Ken Norris schloss 1990 sein Studium an der Yale University (USA) ab und zog nach Paris, um dort zu performen und seine Studien an der American School of Music und bei seinen zahlreichen Mentoren Europaweit fortzusetzen. Ken ist ein gefragter Solist und zählt zu seinen zahlreichen musikalischen Partnern Gabriel Coburger (Quintett Jean Paul), Buggy Braune, Lutz Krajenski, Bettina Russmann, Ulf Meyer, das Hamburger Polizeiorchester. Ken Norris war ein gern gesehener Solist beim Dubai Jazz Festival, dem Creat Vocal Jazz Festival (FR), Les Printemps de Bourges (FR), Les Nuits du Jazz de Nantes (FR), Jazz Baltica (DE), dem International Voice and Guitar Competition (FR) und vielen anderen Festivals weltweit.

Zu seinen musikalischen Interessen gehören die improvisierte Vokalensemblearbeit, die "spontane Vokalese", Chorarrangements, die Entwicklung von Opernlibrettos, Poesie, Textarbeit und -analyse sowie elektronische Musik. Er ist fasziniert von der sich wandelnden Position des Sängers in der sich entwickelnden Welt des Jazz und jazzverwandter Musik.

Ken Norris ist Professor für Vokaljazz an der Hochschule für Musik & Theater Hamburg (DE), nachdem er zuvor von 2006 bis 2011 an den öffentlichen Hamburger Musikschulen und an der Hochschule für Musik in Hamburg unterrichtet hat.

Ulf Meyer Nahe der dänischen Grenze geboren, kam er früh in Kontakt mit der besonderen skandinavischen Art, an Musik im Allgemeinen und Jazz im Besonderen heranzugehen. Das melodische Folk-Element in der Musik Skandinaviens – speziell im Jazz-Kontext – hatte einen großen Einfluß auf seinen gitarristischen Stil und seine Kompositionen.

Nach vielen Jahren des Reisens und Live-Spielens arbeitet Ulf heute zunehmend als Komponist, Arrangeur und Studiomusiker für Film- und TV-Musik. Er hat eine Reihe von CDs mit instrumentalen Eigenkompositionen herausgebracht. Mit dem New Yorker Bassisten Martin Wind entstanden seit 1994 insgesamt sieben CDs, zwei davon mit der dänischen Schlagzeuglegende Alex Riel, mit dem sie auch auf der Jazz Baltica 2011 vertreten waren. Mit seinem langjährigen Gitarrenduopartner Christoph Oeding veröffentlichte er 2006 die gemeinsame CD “Early”.

Aktuell besteht ein weiteres Duo mit dem E-Bassisten Lars Hansen (CD „Scenes“ 2021).

Im Oktober 2022 erschien die zusammen mit Martin Wind im Oktober 2021 in Kopenhagen aufgenommene CD „Time Will Tell“ feat. Billy Test und Alex Riel.






Eintritt:

Preis: Normalpreis 20,00 € Schüler/ Studenten 5,00 €

Bildergalerie

bogomil-mihaylov-ekHSHvgr27k-unsplash Mikrofon (2)© Bigomil Mihaylov unsplash

Teilen Sie die Veranstaltung


Veranstaltungsort

Poggenburgstraße 10 a
25813 Husum