Raritäten der Klaviermusik - Klavierabend mit Alfonso Soldano

Gesundheit

Körperlich und geistig fit. Für ein glückliches Leben.


Märkte

Einkaufen wie in vergangenen Zeiten. Klönschnack inbegriffen.


Wissen

Neues erfahren und dazulernen. In jedem Alter.


Kultur

Selbstausdruck und Inspiration. Die Alternative zum Alltäglichen.


Kreativ

Selber machen statt kaufen. Eigene Ideen verwirklichen.


Kino

Große Leinwand statt Handy-Display. Filmgenuss pur.


Natur

Zu Hause im Weltnaturerbe schleswig-holsteinisches Wattenmeer. Einzigartige Flora und Fauna.


Events

Spaß und Unterhaltung in besonderer Atmosphäre. Einfach genießen.


Rollstuhlgerecht

Samstag 17.08.2024 19:00 Uhr
Raritäten der Klaviermusik - Klavierabend mit Alfonso Soldano
Kultur
Rollstuhlgerecht
Raritäten der Klaviermusik 2024

Alfonso Soldano_c_Benny Quinto© Benny Quinto

ALFONSO SOLDANO ist für seine angeborene Virtuosität, seine
künstlerischen Fähigkeiten sowie sein ausgefeiltes stilistisches Wissen
bekannt. Er wurde 1986 geboren und erlangte
in jungen Jahren den
„Distinguished Degree with Honour Mention in Piano Performance“
am Konservatorium „N. Piccinni“ in Bari. Sein Mentor während seiner
gesamten künstlerischen Entwicklung war Aldo Ciccolini. Soldano
wurde von 2003 bis 2008 bei mehreren Klavierwettbewerben in Italien
als erster Preisträger eingestuft und wird seitdem als Künstler, Juror
und Gastprofessor nach Italien und Osteuropa eingeladen.
Er arbeitete mit Dirigenten wie O.Balan, D.Frandes, M.Cormio,
V.Zhadko
und trat mit vielen italienischen und ausländischen Orchestern
und bei zahlreichen Festivals und Konzerten auf.
Soldano ist akademischer Professor für Klavierspiel am Konservatorium
„N. Piccinni“ in Bari und war bereits Professor am Konservatorium
S. Cecilia in Rom sowie an den Konservatorien von Teramo,
Taranto, Foggia und Lecce. Er ist künstlerischer Leiter der Stiftung
Europäische Kunstakademie „Aldo Ciccolini“ in Trani. Seine letzte
CD, Solo-Klavierwerke von Mario Castelnuovo-Tedesco, wurde in
Florida zu den besten Klassik-CDs des Jahres 2017 gewählt. Seine
Rachmaninow-CD
mit Solowerken war Album des Monats November
2020 im „International Piano Magazine“: „Soldanos Wagemut und
Kompromisslosigkeit, seine Gleichgültigkeit gegenüber konventionellen
Verfahren sind hypnotisierend … unnachahmlich“ (International
Piano Magazin - Bryce Morrison). Er hat außerdem die erste Biografie
über den ukrainischen Komponisten Sergej Bortkiewicz veröffentlicht.
Er lebt in Trani, Italien.

PROGRAMM

Debussy/J.Durand/Soldano: Danse sacrée et Danse profane (1907)

Albert Bertelin (1872–1951): Nocturne fis-Moll (1911)

Charles Tomlinson Griffes (1884–1920): Barcarole op.6 (1912-1915)

Mario Castelnuovo-Tedesco (1895–1968): Stars Sketches op.104 Nr.1 „Greta Garbo“

                                                                            Nocturne in Hollywood 1941

Gabriel Pierné (1863–1937): Etude de concert op.13 (1887)

Pause

Sergej Bortkiewicz (1877–1952): Lyrica nova op.59 (1941)
                                                            Con moto affettuoso
                                                            Andantino
                                                            Andantino
                                                            Con slancio

                                                           Etude Des-Dur op.15 Nr.8 (1911)


Viktor Kosenko (1896–1936): Nocturne fis-Moll op.9 Nr.3 (1921)


Rachmaninow/Soldano: „Adagio“ aus „Symphonie Nr.2 op.27“ (1906/07)
                                              „Andante con moto (Tempo di Valse)“ aus „Symphonische Tänze op.45“ (1940)






Eintritt:

Preis: Normalpreis: 42,80 € Ermäßigt: 21,40 € Hörplatz: 29,60 € Hörplatz ermäßigt: 14,80 € Abonnement (9 Konzerte inkl. Matinée-Konzert): Normalpreis: 365,00 € Ermäßigt: 183,00 € Hörplatz: 253,00 € Kartenvorverkauf für Einzelkarten ab 16. April 2024 Auf unserer Website können Sie Tickets selbst buchen und mit print@home sofort ausdrucken www.raritaeten-der-klaviermusik.de Ggf. Restkarten an der Abendkasse erhältlich

Bildergalerie

Alfonso Soldano_c_Benny Quinto© Benny Quinto

weitere Infos unter:

Teilen Sie die Veranstaltung


Veranstaltungsort

König-Friedrich V-Allee
25813 Husum

Ansprechpartner:
Tanja Brümmer M.A., Leiterin Museumsverbund Nordfriesland
04841 - 2545

Veranstalter

König-Friedrich V-Allee
25813 Husum

04841 - 8973-0
04841 - 8973111